• Gegrillte Doraden mit Paprikacreme (Ajvar)

    Gegrillte Doraden mit Paprikacreme (Ajvar)

25 min 50 min
zurück

Zubereitung

  1. Paprikaschoten halbieren, putzen und mit der Hautseite nach oben in einen Topf 24 cm 2,5 l geben. Die Paprikahaut mit etwas Olivenöl einpinseln. Den Navigenio überkopf auflegen und auf höchster Stufe 5-10 Minuten bräunen bis die Haut Blasen bildet. Wenn nötig, die Position der Paprikahälften wechseln.
  2. Paprikahälften in ein feuchtes Tuch wickeln. Aubergine schälen und in kleine Stücke schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und klein würfeln, ebenso die Chilischote fein würfeln.
  3. Haut von den Paprikahälften abziehen und Paprikaschoten in kleine Stücke schneiden.
  4. Topf mit Küchenpapier austrocknen. Zwiebel und Knoblauch in den Topf geben, den Deckel auflegen und auf höchster Stufe bis zum Bratfenster aufheizen. Auberginen, Paprika zugeben, Deckel wieder auflegen und auf niedriger Stufe 15 Minuten garen.
  5. Gemüse mit einem Stabmixer pürieren. 4 Esslöffel Olivenöl, Chiliwürfel und Essig beigeben und vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und 2-3 Stunden kühlstellen.
  6. Doraden auf Küchenpapier abtrocknen und die Schwanzflosse abschneiden. Den Bauch der Fische nach Belieben füllen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  7. Einen Topf 24 cm 3,5 l auf höchster Stufe bis zum Bratfenster aufheizen. Die Fische einlegen, Kochstelle ausschalten und Navigenio überkopf auflegen. Auf großer Stufe ca. 5 Minuten hellbraun backen.
  8. Dann den Navigenio abnehmen, den Servierdeckel auflegen und den Fisch je nach Dicke ca. 5 Minuten gar ziehen lassen. Zusammen mit der gekühlten Paprikacreme (Ajvar) servieren.

 

 

 

 

 

Nährwerte pro Portion: 405 kcal