• Dampfnudeln mit Weinschaumsauce

    Dampfnudeln mit Weinschaumsauce


zurück

Zubereitung

  1. Aus 200 ml Milch, der Hefe, 2 Esslöffeln Zucker, dem Mehl und dem Ei einen Hefeteig herstellen. Diesen in einer Kombischüssel zugedeckt etwa 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich das Volumen deutlich vergrößert hat.
  2. Dann auf einer bemehlten Arbeitsfläche noch einmal kurz durchkneten und 6 Klöße formen. Die Butter in einem Topf 24 cm 3,5 l schmelzen, den restlichen Zucker hineinstreuen und die restliche Milch dazu gießen. Alles auf einmal aufkochen und kurz von der Kochstelle nehmen.
  3. Die Hefeklöße in den Topf setzen und den Servierdeckel auflegen. Auf niedriger Stufe ca. 25 Minuten garen.
  4. Die Energiezufuhr auch auf niedriger Stufe belassen, wenn das Stoppfenster erreicht wird, so bekommen die Dampfnudeln ihr hellbraunes "Füßchen"
  5. Die Dampfnudeln sind fertig, wenn die Milch komplett in die Dampfnudeln eingezogen ist.
  6. In der Zwischenzeit Eigelb mit Puder- und Vanillezucker, Weißwein und Orangensaft in einer Sauteuse 20 cm 2,1l mit einem Schneebesen gut verrühren. Auf niedriger Stufe unter kräftigem Rühren dick-schaumig aufschlagen.
  7. Die Dampfnudeln mit der Weinschaumsauce anrichten und sofort servieren.