• Ihre Chancen bei AMC.

    Ihre Chancen
    bei AMC.

FAQs

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen, um AMC BeraterIn werden zu können?

Der Erfolg bei AMC hängt weder von einer besonderen Schulausbildung noch von einem bestimmten beruflichen Werdegang ab. Jeder bekommt die gleiche Chance. Wichtig sind Freude an innovativen Produkten rund ums Kochen, Essen und Geniessen, Spass am Kontakt mit Menschen und Einsatzbereitschaft.

Sind die Schulungen/Einführung kostenpflichtig?

Nein. Die Einführung, Schulungen und die praktische Einarbeitung sind für Sie kostenlos.

Wie und wo finde ich GastgeberInnen für die AMC Partys?

Die AMC Produkte rund ums Kochen, Essen und Geniessen sind für den täglichen Gebrauch bestimmt und deshalb für fast jeden und jede von Interesse. Dies können Personen aus Ihrem Umfeld sein, wie Freunde, Bekannte, Arbeits- oder Vereinskollegen, Nachbarn und so weiter. An Ihrer Kochparty begegnen Sie dann weiteren Menschen, die Sie darauf ansprechen können, ob sie AMC GastgeberIn sein möchten.

Ich bin Mutter und suche eine Tätigkeit, die ich flexibel und unregelmässig ausüben kann – ist AMC Beraterin geeignet?

AMC Beraterin ist die ideale Tätigkeit für eine Mutter. Als AMC Beraterin teilen Sie Ihre Zeit vollkommen frei ein. Zu welcher Tageszeit und an wie vielen Tagen pro Woche Sie arbeiten können Sie selbst bestimmen. Ihr Einkommen hängt entsprechend von Ihrem Einsatz ab.

Gibt es eine Mindestzahl von Kochpartys, die ich pro Woche/Monat machen muss?

Nein. Sie können selbst entscheiden, wie oft und wann Sie Kochpartys durchführen wollen. Je mehr Partys Sie machen, desto mehr können Sie verdienen.

Wie viel kann ich als AMC BeraterIn verdienen?

Das hängt ganz von Ihrem persönlichen Einsatz ab. Wer ein bis zwei Kochpartys pro Monat macht, verdient natürlich weniger als jemand mit 20 Partys pro Monat. Ihre persönlichen Verdienstmöglichkeiten klären Sie am besten mit einem AMC Berater oder einer BeraterIn in Ihrem Regionalbüro.